Ich seh den Sternenhimmel ….

Plätzchen backen, Geschenke kaufen oder nähen, die Adventsdeko basteln, die erste, zweite oder vielleicht dritte Weihnachtsfeier in Schule, Verein oder bei der Arbeit besuchen, Verabredungen auf dem Weihnachtsmarkt und der Adventskalender muss natürlich auch gefüllt werden.
Dies ist nur ein kurzer Auszug aus der To-Do-Liste, der den meisten von Euch bekannt vorkommen wird, oder täusche ich mich da?
Dann noch der „normale“ Alltag, der ja auch gelebt werden will und schon wird die so besinnliche Adventszeit ganz schön kurz und ganz schön hektisch.

Aber ganz vielleicht habt Ihr ja doch noch etwas Luft für eine super fixe DIY- Idee, die mir in den letzten Tagen viel Spaß gemacht hat und die vielleicht auch etwas für den ein oder anderen von Euch ist.

Die Sterne sind super fix genäht, machen sich hervorragend als Schmuck für den Tannenbaum, am Fenster, als Geschenkanhänger oder als kleines Mitbringsel bei einer der vielen Adventsaktivitäten.
Ich finde sie einfach klasse! Wer jetzt denkt, das wäre was für mich, findet den passenden Filz bei uns im Lädchen und im Onlineshop.

Und allen die vor Weihnachten nicht mehr dazu kommen sei gesagt: „Nach Weihnachten ist schließlich vor Weihnachten und Sterne gehen meiner Meinung nach sowieso das ganze Jahr!“
Schwuppdiwupp kann also aus dem Advents-Sterne-Tutorial Euer erstes DIY-Projekt für 2016 werden.
Genial? Genial!!

Ahoi,
Eure Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.