Uncategorized

Ostern… Deko, Eier färben.. das volle Programm oder nur leichte Kost?!?

Eine halbe Ewigkeit ist vergangen und ich habe nicht einen Beitrag geschafft.. das klappt ja super dieses Jahr. In ein paar Tagen ist also Ostern und dies wird ein kurzer Text mit ein paar Gedanken zum Thema Ostern.

Jedes Jahr kurz vor Ostern, hole ich die zusammengewürfelte Osterdeko raus und versuche auf die Schnelle noch ein bisschen Osterfeeling zu zaubern.. Ostern und ich, das ist mehr so`n Last Minute Booking. Früher waren wir immer zu Besuch bei Oma und Opa, da hat es sich nicht wirklich gelohnt und jetzt schiebe ich es einfach bis kurz vor knapp vor mir her.
Die Osterhasen Anfang Februar nerven mich genauso, wie die Lebkuchen im September… aber sobald ich ein paar Hasen aus den Kisten hole, haben die Kinder total Spass daran und sind mit Begeisterung dabei und ich ärger mich, dass ich nicht schon früher angefangen habe..

Mette und ich haben ein paar Hasen neu angepinselt, wie gut, dass ich noch reichlich Kreidefarben in der Garage stehen habe. Die Küchenuhr wurde auch kurzerhand neu angemalt und Hasen und Uhr strahlen nun im frühlingshaften Grau Weiss (Lach..).

Im Moment mag ich nicht mehr zu viel Rosa und Hellblau, mein Geschmack hat sich definitiv verändert und ich könnte so einiges im Haus verändern, aber in kleinen Schritten, sonst bekommen meine Männer eine mittelschwere Krise. Bin gespannt, ob es Euch auch gefällt.

Wie ist es denn bei Euch.. ziehen vor Ostern lauter Osterhasen ein, oder seid Ihr eher österlich minimalistisch??

Wir waren gestern bei Oma und Opa zum Kaffee eingeladen und haben den Kuchen mitgebracht, denn er geht so schnell zu backen und die Kinder lieben ihn.

Zutaten:

350g Mehl … ich benutze BIO Dinkelmehl TYP630)
250g weiche Butter
200g Zucker… ich liebe braunen Rohrzucker, auch zum Backen
3 oder 4 Eier… je nachdem wie gross die Eier sind
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
ca 1kg ungeschälte Äpfel

Eier und Zucker verrühre ich und füge dann Mehl, Butter, Vanillezucker und Backpulver zu. Alle Zutaten gut verrühren bis es eine weiche Masse ist. Die Äpfel wasche ich ( Bio Äpfel verwende ich mit Schale..ansonsten schäle ich die Äpfel), entkernen und dann in Würfel schneiden.
Teig und Äpfel vermengen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und dann Teig und Äpfel auf dem Blech ausbreiten.
Bei 150 Grad Umluft ca.50min backen lassen und nach dem Abkühlen nur noch Puderzucker drauf und ….fertig!!

Kommt gut in die neue Woche. Bis bald Eure Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.