Uncategorized

Üüüüüberaaaaaschuuuuuuung!!!

Endlich, endlich sind die schon vor ein paar Tagen angekündigten Surprise Surprise Stoffe, die Andrea Müller alias Jolijou für Swafing entworfen hat, im Lädchen angekommen.

Und was soll ich sagen? Die Stoffe sind wieder mal traumhaft; herrlich bunt, super kombinierbar und die Qualität ist wie von Swafing gewohnt natürlich erstklassig.
Ich kann mich gar nicht entscheiden, welchen der Schätzchen ich am liebsten mag.
Eins weiß ich aber sicher, da wird das eine oder andere Traumteilchen für mich und meine Piraten unter dem Maschinchen hervorschlüpfen!


Aber soll ich Euch verraten, was mich am allermeisten freut, bei diesen Stöffchen?
Das sie überhaupt in meinem Lädchen gelandet sind; das war nämlich gar nicht so selbstverständlich und zieeeeemlich spannend.

Angefangen hat alles damit, dass die Stoffe von Swafing ja eigentlich schon für’s Frühjahr agekündigt waren, die Auslieferung sich aber leider verzögerte.
Da die ersten Designs aber schon durchs Internet geisterten und in diversen Blogs auftauchten, stieg natürlich bei allen Nähbegeisterten die Spannung und Begehrlichkeit.
Dies hatte zur Folge, dass Jolijou auch noch eine Jerseykollektion der Suprise Suprise Stoffe entwarf, die es nur online und zu einem bestimmten Termin bei Swafing zu bestellen geben sollte.
Da ich bei der letzten Swafinghausmesse auch noch keine Bestellung für die Baumwollstoffe aufgegeben hatte und dies nun online nachholen wollte, trug ich mir diesen Termin natürlich mit dickem Rotstift in den Kalender ein.
Es war also klar, dass ich am 11.8. morgens um 7.30 Uhr vor meinem Rechner sitzen würde, um eine Chance zu haben die behrten Stoffe, die es nur in limitierter Auflage gibt, für Euch in den Kescher der 5 Traumpiraten zu kriegen.
So weit so gut: Aufmerksame Leser des Blogs wissen nun aber vielleicht um meinen langsamen Internetanschluss, der durch unseren anstehenden Umzug hoffentlich bald Geschichte ist und der mir auf keinen Fall einen Strich durch die Rechnung machen sollte.

Aus diesem Grund bat ich meine Internetfee Silke im nicht zu fernen Münster um Hilfe und gemeinsam saßen wir also Montagsmorgens um kurz nach sieben hochgespannt und mit klickbereitem Finger vor unseren Rechnern.
Womit wir allerdings nicht gerechnet hatten, war der Andrang, der offensichtlich auf der Swafingseite herrschte und die Seite zeitweise sogar zum Absturz brachte.
Nervenaufreibende 45 Minuten später, gelang es Silke dann wieder auf die Seite zu zu kommen … genau rechtzeitig, um das Erscheinen der Surprise Surprise Kollektion zu sehen.
Völlig aufgeregt und hektisch gab ich dann telefonisch meine Bestellwünsche an Silke weiter und die brachte ihre PC-Maus  zum Qualmen, um schnellstmöglich alle Stoffe in allen Farben an Bord der Traumpiraten zu bringen.
In echter Piratenmanier hüpften wir von „Schatztruhe“ zu „Schatztruhe“ und was soll ich sagen …. wir haben für Euch die komplette Kollektion zusammengeklickt.
Mein Sohn Ole saß währenddessen ganz verschlafen mit am Tisch und hat sich gewundert, weshalb seine Mutter schon am frühen Morgen laut rufend und hippelnd vor dem Laptop sitzt. Sein Gesichtsausdruck war unbezahlbar!

Jetzt kennt Ihr also sie spannende Geschichte hinter den Surprise Surprise Stoffe und freut Euch hoffentlich genauso wie ich darüber, bald die ersten Meter dieser besonderen Kollektion zu vernähen.
Ich beeile mich auch ganz doll und ab heute Abend findet Ihr alle Stoffe auch im Onlinelädchen.

Ahoi, Eure Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.