Uncategorized

Meine Lieben,
das was ich Euch heute schreiben werde, fällt mir alles andere als leicht!

Ich will aber gar nicht lange um den heißen Brei herum reden und sage es jetzt frei heraus:
Die 5Traumpiraten wird es in dieser Form in Zukunft nicht mehr geben:
Ich werde das Ladengeschäft in Recklinghausen schließen!
Der Onlineshop wird in den kommenden Wochen etwas umstrukturiert, bleibt aber erhalten und ist weiterhin für Euch da!
Puhh, jetzt ist es raus und ich kann Euch in aller Ruhe erklären, was das heißt, weshalb es so ist und wie es für die Traumpiraten weiter geht … denn das ist ja das Gute im Leben, weiter geht es ja immer irgendwie!!

Die letzten vier Jahre standen bei mir ganz im Zeichen meines Labels 5Traumpiraten.
Das hat mir immer absolute Freude bereitet und ich habe mit ganzem Herzen und all meiner Kraft dafür gebrannt.
Allerdings hat jede Medaille immer zwei Seiten und so musste ich lernen, dass auch meine Energiereserven nicht unendlich sind. Natürlich gibt mir der tägliche Umgang mit lieben Kunden, begeisterten Kursteilnehmern und nicht zuletzt mit meinen 5Traumpiraten-Kolleginnen unheimlich viel Energie, andererseits kostet es aber auch sehr viel Kraft, die ganze „Maschinerie“ am Laufen zu halten, um mal das nautische Bild zu bemühen.
Und dieses Gleichgewicht stimmt, so wie es jetzt ist, nicht mehr.
Das liegt weder an Euch, meinen Kunden, noch an meinen lieben Kolleginnen, die mit gleicher Power für UNSEREN Traum von den 5Traumpiraten arbeiten, wie ich.
Es liegt viel mehr daran, dass das Leben ja viele Aspekte und „Baustellen“ mit sich bringt!
Das hört sich jetzt dramatischer an, als es im Endeffekt ist, aber ich habe festgestellt, dass es mir nicht (mehr) möglich ist, allen Lebensbereichen so gerecht zu werden, wie ich das möchte.

Vor allem und zu allererst sind da meine 5 Kinder, die ich neben dem „Traumpiraten-Baby“ ja auch noch habe und die natürlich für mich immer oberste Priorität haben!
Die brauchen wieder mehr Zeit und ungeteilte Mama-Aufmerksamkeit, zumal sich mein Mann momentan beruflich neu sortiert und noch mehr Zeit in Aachen verbringen wird als sonst.

Dann ist da meine Bandscheibe, alte Bekannte und beste Anzeige für physische Anstrengung und psychischen Stress.
Zu guter Letzt brauche ich einfach etwas mehr Zeit für mich und meine Bedürfnisse. Das klingt im ersten Moment vielleicht egoistisch, aber nur wenn es mir gut geht und ich mit meinem (Alltags-) Leben zufrieden bin, kann ich allem anderen gerecht werden: Meinen Kindern, der kreativen Arbeit an der Nähmaschine und meinem Label den 5Traumpiraten!

Konkret heißt das, dass es in den nächsten Wochen sowohl im Laden in Recklinghausen als auch im Onlineshop einen Räumungsverkauf machen werde, beim dem es nicht nur auf alle Stoffe, sondern auch auf die Schnittmuster und die Jeanne d’Arc Living Farben ordentlich Prozente geben wird.
Beim Onlineshop ist der Räumungsverkauf zunächst auf den 02./03.07. begrenzt.
Bei Eurer Bestellung müsst Ihr einfach den Code Räumungsverkauf angeben.
Im Laden wird es dann am Montag den 04.07. mit dem großen Ausverkauf los gehen!
Im August werde ich mir dann eine kleine Auszeit gönnen und mit meinen Kids bei den Großeltern in Schleswig-Holstein abtauchen und mir etwas frische Seeluft um die Nase wehen lassen.
Nach den Sommerferien werde ich mich mit neuer Kraft mit meinem Onlineshop wieder durchstarten und auch den einen oder anderen Nähkurs anbieten und ganz ganz sicher weiterhin nähen, nähen, nähen und Euch die Ergebnisse wie bisher hier auf dem Blog, bei Facebook und Instagram zeigen!

So, bevor es hier noch zum Roman ausartet werde ich an dieser Stelle erst mal aufhören.
Vorher möchte ich mich aber noch von ganzem Herzen bei Euch bedanken, dass Ihr die letzten vier Jahre 5Traumpiraten zu etwas ganz besonderem gemacht habt und ich so viel Spaß und Freude hatte!!
Ich hoffe, Ihr versteht meine Beweggründe und bleibt mir weiterhin „gewogen“ … hier im Blog, bei Facebook und Instagram und natürlich auch im Onlineshop!

Ahoi,
Eure Natascha

bild_abschied

14 thoughts on “

  1. Hallo Natascha,
    Oh das kann ich so gut verstehen und ich habe nur 2 Kinder.Ich wünsche Dir alles Liebe und viel neue Energie und Lebensdauer. …deine Eva

  2. Liebe Natascha, ich kann mir vorstellen, dass dir die Entscheidung nicht leicht gefallen ist. Es ist nicht egoistisch auch mal an sich zu denken. Ich ziehe den Hut vor dem , was du in den letzten Jahren bewegt und geschafft hast. Ich wünsche dir eine schöne ruhige Zeit mit deiner Familie und freue mich schon darauf irgendwann wieder etwas von dir zu hören.
    Alles Liebe
    Petra

  3. Liebe Natascha, ein großer, sicherlich schwerer und für dich bestimmt auch emotionaler schritt, aber sehr vernünftig. Super, dass du mir deinen Beweggründen so offen umgehst. Und mit Onlineshop und weiteren Kursen bleibst du ja immer dran, und wer weiß, wenn die Kinder groß sind und alles anders ist, dann startest du wieder voll durch. Ich wünsche dir geruhsame Ferien und ein schöne Zeit in Schleswig Holstein, liebe Grüße Kirsten

  4. Liebe Natascha, ich war noch nie in deinem Lädchen…da ich leider zu weit entfernt in der Schweiz wohne. Ich verfolge aber seit einiger Zeit deine Aktivitäten und es war immer schön von dir zu lesen. Auch habe ich einige Male gedacht, wie macht sie das bloss alles und woher nimmst du diese Energie. Darum kann ich deine Entscheidung völlig verstehen. Es gut das du an dich und deine Familie denkst. Ich wünsche dir eine gute Zeit und viel Erholung und freue mich wenn ich wieder einmal etwas von dir lesen darf. Alles Gute und nimm dir Zeit für dich. Liebe Grüsse aus der Schweiz.
    Nadia

  5. Hej Natascha,

    was für ein mutiger Entschluss. Aufzuhören ist manchmal viel schwieriger, als zu starten. (Ich hatte mal eine Praxis für Physiotherapie und hab sie meiner Familie, bzw mir zuliebe aufgegeben, da ich keine Vertretung fand…)
    Gerade vor ein Tagen fragte ich mich noch, wie du das alles schaffst… Jetzt weiß ich, das es so wie überall ist. Alle Kraft ist begrenzt. Ich wünsche dir , dass du mit möglichst wenig Verlust daraus gehst und das du viel Kraft für dich in diesem Sommer ziehen kannst. Good Luck!
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

  6. Liebe Natascha,
    ich kann mir vorstellen, daß es Dir diese Entscheidung nicht einfach gefallen ist. Wer kann schon von sich sagen, sein Hobby zum Beruf gemacht zu haben. Aber du hörst ja nicht ganz auf und vielleicht ist die Zeit irgendwann besser geeignet nochmal einen neuen Anfang zu machen.
    Ich selber habe nur ein Kind und bin Vollzeit beschäftigt und selbst ich stehe manchmal am Rande meiner Kraft. Für die Energie dein Leben mit all den Herausforderungen so zu meistern habe ich dich sowieso immer bewundert. Umso mehr bewundere ich aber nun auch, daß du auf deinen Körper hörst und die entsprechenden Konsequenzen ziehst.

    Ich wünsche Dir einen guten und Erholsamen Urlaub! Du wirst sehen, Enscheidungen für sich und die Familie sind immer die richtigen!

    Alles Gute für Euch
    Sybille

  7. Liebe Natascha,
    ich nehm dich in den Arm und drücke dich ganz herzlich. Lass es dir gut gehen und sei weiterhin achtsam mit dir. Ich wünsche dir ganz besonders starke Nerven und ein warmes Herz.
    Sonnige Grüße
    Bine

  8. Liebe Natascha,
    Als mich am Freitag eine Freundin anschrieb und mir davon erzählte das es dieses Gerücht gibt,könnte und wollte ich es erst nicht glauben…
    Ich finde es unheimlich schade das du diesen Schritt gehen wirst weil dein Laden Herz hat.
    Herz das ich in den anderen Geschäften vermisse.
    Ich weiß schon jetzt dass die 5Traumpiraten in Recklinghausen eine riesige Lücke hinterlassen werden!
    Ich wünsche dir und deiner Familie für die Zukunft alles erdenklich Gute… *denn mit Gemütlichkeit kommt auch das Glück zu dir*
    Alles im Leben fügt sich irgendwann
    LG Janet R.

  9. Ihr Lieben, nun schreibe ich Euch allen zusammen, weil das Wochenende schon wieder so schnell vorbei gegangen ist. Eure lieben Worte haben mich sehr berührt und ich möchte mich ganz ❤lich bei euch allen bedanken. Samstag war ein schwerer Tag..nicht nur für mich,auch für meine Mädels, die einfach das allerbeste Team sind. Wir haben so viel zusammen geschafft. Den Text zu posten hat es so endgültig gemacht und das hat uns alle traurig gemacht. Zwischendurch habe ich mich Samstag mal nach hinten verpieselt und ein bisschen gelesen und es hat mir so gut getan eure Texte zu lesen. Vielen Dank für euer Verständnis. Die Entscheidung ist mir wirklich sehr schwer gefallen, aber die Freude am Nähen und an schönen Stoffen all das bleibt mir ja erhalten und nach meiner Zeit im Norden wird es auch bestimmt weitergehen, da könnt ihr ganz sicher sein… ich komme mit Sicherheit schnell auf neue Ideen, nur dafür brauche ich einfach mal ein bisschen Zeit. Jetzt freue ich mich, wie ein kleines Kind bald mit den Kindern die Seele baumeln zu lassen und dann geht’s weiter. Stillsitzen kann ich sowieso nicht lange eure Natascha

  10. Liebe Natascha!
    Da ich selber erfahren habe wie schwer es ist etwas aufzugeben was man mochte, kann ich Deine Gefühle so gut verstehen, aber das Wohlergehen aller istdoch sehr viel wichtiger. Ich wünsche Dir von Herzen, das es so wird wie Du es Dir wünscht. Drück Dich und alles alles Liebe!
    Gabi

  11. Liebe Natascha,
    an manchen Tagen bin ich geplant in Dein Lädchen gekommen,und wenn nicht waren die Abstecher zu Dir/Euch beim Bummeln einfach ‚Pflichtprogramm.Ein Besuch bei Euch war immer mein ‚Highlight‘ und ihr werdet furchtbar fehlen.
    Aber es ist schön zu wissen,daß es mit dem Onlineshop weitergehen wird.

    Ich habe immer bewundert wie Du das alles schaffst,und kann Deine Beweggründe sehr gut nachvollziehen.Aber immer,wenn sich eine Tür schließt,öffnet sich eine neue.Und dahinter verbirgt sich oftmals noch etwas viel schöneres…. ;-))

    Hab einen schönen Urlaub mit Deiner Familie und kommt gut an im ’neuen Leben‘.
    Ich wünsche Dir und Deinen tollen Mädels allzeit Sonne im Herzen und eine gute Zeit.

    Fühl Dich gedrückt und alles,alles liebe!

    Diana 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.