Uncategorized

Manchmal brauchen auch Piraten einen Schutzengel

Eigentlich wollte ich Euch heute nur kurz erzählen, dass wir seit Neuestem unser Sortiment um einen weitere Marke erweitert haben, die vielen von Euch bestimmt schon bekannt ist und über die Ihr Euch hoffentlich genauso freut wie ich …. in unserem Lädchen sind nämlich die traumschönen Sachen von Greengate und OddMolly eingezogen.

Bevor ich gleich noch etwas mehr dazu erzähle, muss ich mir erst mal ein bisschen Luft machen und Euch von der Beinahe-Katastrophe erzählen, die unser Piratenschiff gestern ordentlich ins Wanken gebracht hat:
Wir haben neben unserem Lädchen im Erdgeschoß des Wulffschen Hauses noch einen Lagerraum und eine Toilette, die über unserem Lädchen liegen.
So weit so gut. Wir waren gestern Abend also im Lädchen noch etwas am Räumen und haben uns eigentlich schon auf den Feierabend gefreut, als plötzlich mein völlig aufgelöster Vermieter im Lädchen stand und mir atemlos erzählte, dass er soeben einen kleinen Rundgang durch das Haus gemacht und dabei festgestellt hätte, dass das Wasser in unserer Toilette bis auf einen Zentimenter unter dem Rand der Schüssel stünde und er sich jetzt erlaubt hätte erst mal das Wasser abzudrehen.
Mit wehenden Fahnen und angstgeweiteten Augen haben wir einen kleinen Sprint zur nächsten Etage hingelegt, um dort festzustellen, das unser Schutzengel/Vermieter in keinster Weise übertrieben hatte.
Puuuuuuuuuh, da stand uns und der Toilettenschüssel das Wasser buchstäblich bis zum Hals.
Zu unserem großen Glück haben wir einen so tollen und aufmerksamen Vermieter, denn wäre das Wasser fröhlich die ganze Nacht weiter gelaufen, hätte uns am nächsten Morgen im Lädchen bestimmt eine Überraschung der nicht so schönen Art erwartet.
Vielen tausend Dank, Du hast uns wirklich aus „Seenot“ vor dem „Absaufen“ gerettet!!!

Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie das Wasser von der Decke auf unsere schönen Schätzchen, unser brandneues Regal und alle anderen Möbel getropft und schlimme Schäden hinterlassen hätte. Igitt, igitt, igitt!!

Ihr könnt Euch bestimmt vorstellen, wie ich meinen Heimweg mit zitternden Knien angetreten und heute morgen erst mal ein kleines Stoßgebet losgeschickt habe, bevor ich den Schlüssel im Türschloss zum Lädchen herum gedreht habe.

Aber „the show must go on“ und deshalb will ich Euch nun noch ein paar schönere Bilder in den Kopf setzen.
In den letzten Tagen haben wir noch einmal eine kleine Umräumaktion gestartet, um den Sachen von Jeanne d’Arc Living und Greengate noch etwas mehr Raum zu verleihen und sie für Euch hübsch zu dekorieren.
Wer diesen Blog schon etwas länger verfolgt, wundert sich auch bestimmt nicht mehr darüber, dass wir schon wieder geräumt haben, schließlich ist längst klar, dass ich das Umdekorieren und -gestalten brauche, wie der Fisch das Wasser. ;o)

Die Sachen von Greengate und OddMolly wird es leider nicht online geben – wer sich aber auf einem der Bilder schockverliebt und es nicht ins Lädchen schafft, kann mir einfach eine Mail (post@5traumpiraten-shop.de) schreiben und ich sende Euch dann gerne das Gewünschte zu.

So, nun aber langer Rede kurzer Sinn, schaut Euch doch einfach mal um:

1 thought on “Manchmal brauchen auch Piraten einen Schutzengel

  1. Ihr lieben 5traumpiraten, ihr seid ja sooo fleißig… ich bekomme Schnappatmung und kann es kaum erwarten euch endlich im neuen Lädchen zu besuchen und all die bezaubernden Dinge zu bewundern. Bis hoffentlich ganz bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.